Verein
img img img img img
 

Verein

Château de la Grande Riedera : ein reich regionales Kulturgut

Bauliches Ensemble und seine Würdigung

Die Patrizierfamilie de Gottrau war eine der reichsten und politisch einflussreichsten imKanton Freiburg. Sie erwarb am Ende des 16. Jahrhunderts eines der grössten Grundstückeam Fusse des Käseberges. Das Schloss « La Grande Riedera » wurde im Jahre 1638 erbautund im Jahre 1728 mit verschiedenen Agrarbauten ergänzt.

Heute ist dieses Schloss ein wichtiger denkmalpflegerisch geschützter Landsitz und lässt dieBesucher in die Lebensweise dieser Patrizierfamilien des 17. bis 18. Jahrhunderts eintauchen.Die Strukturen und Räumlichkeiten des Herrensitzes, die Kapelle, der alte Pferdestall, dieWohnung des Landpächters, der Speicher und der Holzofen wurden weitgehend imOriginalzustand belassen. Diverse Dekors und Gemälde in den herrschaftlichen Wohnräumendes Hauptgebäudes in barockem Stil von 1750 zeugen vom hochstehenden und modernenKunstgewerbe dieser Epoche im Kanton Freiburg. Das Schloss ?La Grande Riedera? bliebohne Unterbruch bis im Jahr 1937 im Besitz der Nachfahren der Familie de Gottrau inabsteigender Linie.

Im Jahr 1990 wurde das von nationaler Bedeutung eingestufte Ensemble unter Bundesschutzgestellt. Der Kanton Freiburg und das Bundesamt für Kultur unterstützten finanziell dieRenovationsarbeiten der Kunstrestaurierung im Schloss, in der Kapelle, dieFassadensanierung sowie die Sandsteinarbeiten am Eingangstor.


Stiftung Monique Sophie Pobé

Seit 1989 ist das Schloss im Besitze der Stiftung Monique Sophie Pobé Stöcklin. Gleichzeitiggründete sie die Stiftung des Schlosses de la Grande Riedera, in Erinnerung an ihre Familieund in besonderem Gedenken an ihren Bruder Marcel Pobé, ehemaliger Dr. Professor undDekan an der Universität Freiburg. Wir gedenken noch heute Ihrer Worte ?Als ich dasSchloss gekauft habe war dieses in einem schlimmen Zustand?.

Die Renovationen des gesamten Landsitzes machen das Schlossgut zu dem Schmuckstückwie es heute die Stiftung bewirtschaftet und der Öffentlichkeit zugänglich macht. DerHolzofen wurde auch total renoviert und es kann wieder gebackt werden. Die barocke Gestaltdes Schlossparks ist wieder hergestellt und erlebbar.

Im 20. Jahrhundert wurde das ursprüngliche Bauernhaus mit zwei Wohnungen ausgestattet.Nach den letzten Sanierungssarbeiten im Jahre 1989 - 1995 wurde dieses mit eineröffentlichen Nutzung erweitert und ein B&B eingerichtet. Die Einnahmen decken nur dieBetriebskosten und Hypothekzinsen des Ensembles. Sie ermöglichen aber keinen Gewinn der

es erlaubt dringende Renovationsarbeiten am Ensemble zu finanzieren oder eine angemesseneRückstellung für das Weiterbauen zu machen.


Verein « Amis du Château de la Grande Riedera »

Um das Legat von Frau Monique Pobé zu würdigen und eine nachhaltige Arbeitsweise und -teilung zu fördern, hat die Stiftungsverwaltung beschlossen die aktuelle Struktur wie folgt zuergänzen:

  • Gründung eines Vereins «Amis du Château de la Grande Riedera». DieGründerversammlung dazu hatte am 11. Juni 2015 vor Ort stattgefunden. Herr NicolasLauper, Grossrat und Gemeindepräsident von Le Mouret, wurde mit Applause alsPräsidenten des Vereins gewählt. Dieser hat zum Ziel die Stiftung Monique SophiePobé aktiv und finanziell zu unterstützen und dieses ausserordentliche Kulturerbeaufzuwerten. Die Organisation von öffentlichen Veranstaltungen sollen das Schloss laGrande Riedera und seine Aktivitäten auf regionale, kantonale und nationale Ebenebekannt machen und neue Mitgliedschaften und Benutzer interessieren.
  • Netzwerkarbeit für die eine nachhaltige Werbung und Öffentlichkeitsarbeit inZusammenarbeit mit institutionellen und privaten Organisationen.
  • Gründung eines Geldfonds für die Unterhalt- und Restaurierungsarbeiten amgeschützten Ensemble von nationaler Bedeutung.

Dringende Sanierungsarbeiten sind gegenwärtig im Gang. Wenn Sie Interesse an unserem regionalenKulturgut haben, können Sie sich online anmelden.


Statuten klicken Sie hier


 
logo Chateau Grande Riedera





Reservationen BnB

(durch telephon : 08.00 - 18.00

von Montag bis Freitag):

41(0)79 520 54 69 oder durch

bnb@riedera.ch


Reservationen Festhalle

41(0)79 365 50 97 oder durch

info@riedera.ch


Reservationen Seminarräume

026 413 24 19 oder durch

jean-joseph.lhomme@websud.ch


Reservationen Tables d'hôtes

Salle des Chevaux

079 721 86 92 oder durch

info@charlotte-saveurs.ch

www.charlotte-saveurs.ch


Adresse

Château de la Grande Riedera

Chemin de la Riedera 10

C.P. 66

1724 Le Mouret FR


Hauswart

079 279 01 94